Home About

About

Das blaue Gnu: Reiseblog für Familien

Sucht Ihr Inspirationen für eure nächsten Reisen und Touren mit Familie? Wollt Ihr es erlebnisreich, abenteuerlich, unkompliziert, bezahlbar und schulferientauglich?  Dann seid Ihr so anspruchsvoll wie wir –  Willkommen beim blauen Gnu!

Über mich, über uns

Ich bin Sabine, mother-of-four, schon lange verheiratet mit father-of-four und gerne unterwegs. Hier blogge ich über Reisen und Ausflüge mit Kindern. Und über Gnus.

Unsere kleinen Reisehürden:

  • Wir sind eine große Familie mit normalem Geld- und Zeitbudget.
  • Wir sind in den Schulferien unterwegs. Übrigens seit 21 Jahren. Und noch ungefähr 8 Jahre.
  • Wir haben nicht mehr als 2-3 Wochen Urlaub am Stück.
  • Wir haben mittelgroße Kinder mit ausgeprägtem Chillbedürfnis und äußerst mäßiger Wanderlust.
  • Wir waren zeitweise mit bis zu 4 Kindern vom Baby bis zum Teenager unterwegs, jetzt nur noch zwei dabei und zwei im Sinn.
  • Kurz: Wir leben wahrscheinlich den Hamsterrad-Albtraum aller abenteuerlustigen Traveller

ERGO sind wir natürlich auch keine Traveler, sondern reisen und touren (zumindest noch) in Deutschland und Europa, oft mit vollgestopftem Auto, manchmal auch im Billigflieger. Ok, für einen Reiseblog scheint das ein recht bescheidener Radius zu sein, aber – hej! – auch in 100 Jahren werden wir mit Europa nie „durch“ sein.

Wir wandern mit Eseln durch die Cevennen, aber finden Mallorca oder die Türkei auf gar keinen Fall langweilig! Wir sind zwar einigermaßen abenteuerlustig, haben aber großen Respekt vor fiesen Insekten, Giftquallen, Strömungen und Abgründen. Wir knutschen auch nicht mit Kamelen.

Am liebsten sind wir im Urlaub draußen: Wandern, Kanu, Radfahren, auch mal etwas Klettern – aber nichts davon „professionell“. Must Sees sind nicht so unser Ding und wir haben schon manches Schloss und manche Kirche für einen tollen Geocache links liegen gelassen oder für einen Staudamm am Bach oder für eine interessante Werksbesichtigung. Früher mit unseren Töchtern waren unsere Urlaube recht ponylastig, mit den Jungs ist es nun durchaus anders geworden.

Unsere Unterkünfte: Von Zelten bis Sterne, Airbnb, Hütten, Ferienwohnung, Hotel und was sich sonst so pragmatisch anbietet, nicht die Welt kostet und möglichst authentisch ist. Und jetzt der Hammer: Wir haben auch schon PAUSCHALURLAUB gemacht und fanden es keineswegs schrecklich.

Unsere vielleicht ungewöhnlichste Reise führte uns übrigens als Großfamilie nach Bochum. Das hat keiner verstanden. Das Ruhrgebiet war aber sehr spannend.

Dies ist also vielleicht ein Blog für „Normalos“. Wer Lust auf erlebnisreiche Urlaube und Reisen hat, die nicht das Budget ruinieren (ist natürlich relativ), der findet hier vielleicht Inspiration. Wer Abenteuer in der Ferne suchen will, der wird das blaue Gnu langweilig finden.

Ach ja: Ich fotografiere meistens mit meinem Telefon, bin aber durchaus willens, mich da noch weiterzuentwickeln. Viele Bilder sind auch vom Mann. Ich habe es ja mehr mit Wörtern.

Dieser Blog versteht sich transparent. Jegliches Sponsoring wird deutlich gemacht. In aller Regel sind unsere Reisen selbstfinanziert. Alles rund um die berühmt-begehrten „Kooperationen“ kommt mir nämlich total aufwändig vor, da bin ich wenig ambitioniert. Wir haben vor allem auch keine Lust, uns als Familie zu „vermarkten“ und sind aus einer Vielzahl von Gründen gar nicht so viel unterwegs, dass das überhaupt Sinn machen würde. Etwaige Sponsoren werden uns außerdem wenig attraktiv finden, da ich fürderhin Social Media Aktivitäten beinahe komplett einstelle – aus verschiedenen Gründen. Hier gibt es also nur noch „Content“. Über verschärft interessante Angebote würde ich natürlich trotzdem mal nachdenken.

Ich freu‘ mich das Ihr da seid!